Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Mittwoch, 23.09.2015 von Vereinsinfo

Endlich: Es geht wieder los!


Kein Basketballverein in Österreich spielt länger in der Bundesliga, keiner hat mehr Meistertitel am Konto - der BK Klosterneuburg ist der Traditionsverein der ADMIRAL Basketball Bundesliga (ABL). Zum Start in die 46. Meisterschaftssaison präsentieren sich die Dukes mit einigen Neuzugängen.

Im Sommer wurden A-Nationalteamspieler Romed Vieider (WBC Wels), Nachwuchs-Teamspieler Timur Bas (Dornbirn Lions) sowie Point-Guard Chris Lowe (USA, vorher Fürstenfeld Panthers) verpflichtet. Sie sollen die Abgänge von Moritz Lanegger (zu Meister Güssing) und Kevin Payton (WBC Wels) kompensieren. Dies wird, so die Meinung der Experten, in der Offensive durchaus möglich sein. Defensiv sind Momo und KP aber sicher eine Klasse für sich. In den Testspielen waren Vieider und Lowe oftmals die Top-Scorer und dürften sich schon gut integriert haben. Es wird aber auch diese Saison vor allem an den Routiniers rund um Curtis "C-Bo" Bobb, Jason Chappell und auch den beiden Top-Centern Jozo Rados und Ramiz Suljanovic liegen, das Team der Dukes ins Play-off zu führen. Die große Aufgabe für das Coaching-Team wird lauten, die jungen Talente im Team noch mehr zu forcieren und zu fördern.

Für Spannung in den 36 Runden des Grunddurchganges der ABL ist sicherlich gesorgt, der Kampf um die Play-off Tickets wird härter als je zuvor. Ein guter Start gegen Wien und Fürstenfeld ist daher wichtig. Mit dem BC Vienna bekommen es die Klosterneuburger zum Saisonauftakt gleich mit dem Supercupsieger zu tun. Mit einer überzeugenden Leistung setzten sie sich bei Meister Güssing mit 77:65 durch. Topscorer war Neuzugang Jonathan Fairell mit 20 Punkten, aber auch Bogic Vujosevic, der 19 Punkte erzielte und 9 Assists sowie 6 Rebounds verbuchen konnte, überzeugte mit seiner Leistung.

Armin Göttlicher, Headcoach der Dukes: „Wir werden gegen den frischgebackenen Supercupsieger unsere Haut so teuer wie möglich verkaufen.“

Petar Stazic Strbac, General Manager vom BC: „Gratulation an die gesamte Mannschaft zum Supercup Titel 2015. Ich bin sehr stolz, dass wir in der neuen Ära sofort im ersten Spiel einen wichtigen Titel gewinnen konnten. Wir freuen uns sehr, die neuen Saison 2015/16 im Admiral Dome mit dem Donau-Derby zu starten.“

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.