Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Mittwoch, 03.12.2014 von G. Lederer

Göttlicher-Debüt gegen Graz


Armin Göttlicher geht am Samstag ab 18 Uhr im Dukes Castle in sein erstes Spiel als Head Coach. Mit dem UBSC Raiffeisen Graz kommt dabei ein vermeintlich leichter, aber doch gefährlicher Gegner nach Klosterneuburg.

Gleich zwei Dämpfer mussten die Dukes dieser Tage erleben. Der Aufwind nach den Siegen gegen Fürstenfeld und Traiskirchen wurde von den Oberwart Gunners gebremst. Zwei Tage darauf zog Robert Langer die Konsequenzen und trat doch überraschend zurück. Auf den neuen Head Coach Armin Göttlicher wartet mit der Doppelrunde gegen Graz und Gmunden gleich eine schwere Aufgabe.

In Oberwart erwischten die Babenberger wohl nicht ihren besten Tag. Gleich in Viertel Nummer eins rissen Jozo Rados und Co. einen Neun-Punkte-Rückstand auf. Bis zur Pause wurde dieser beinahe aufgeholt, doch nach dem Seitenwechsel ging für die Gäste nicht mehr viel. 50:32 verloren die Dukes die zweite Halbzeit. Dejan Jeftic war mit 20 Punkten (fünf von zehn vom Dreier, fünf Rebounds) bester Werfer. Jason Chappell (13 Punkte, sieben Rebounds) und Kapitän Curtis Bobb (elf Punkte) scorten ebenfalls zweistellig. In Graz gewannen die Klosterneuburger 83:97. Vor allem am Rebound dominierten die Niederösterreicher (17:40). Momo Lanegger sammelte in seiner Heimatstadt 16 Punkte, sechs Rebounds und drei Assists. Sechs Dukes trafen doppelt.

Die Steierer, Neunter und damit Vorletzter in der Admiral Basketball Bundesliga, feierten am Wochenende erst den zweiten Saisonerfolg. Dies war aber zugleich die Sensation der letzten Runden. Mit 82:76 triumphierte das Team von Trainer Ervin Dragsic zu Hause gegen den BC Vienna. Milan Stegnjaic war mit 27 Zählern und sieben Rebounds der überrangende Mann auf dem Parkett. Nolan Richardson kam auf 18 Zähler, Altmeister Samo Grum auf deren 16 sowie sechs Assists.

Göttlicher geht mit Vorsicht in sein erstes Spiel als Haupttrainer: "Graz kommt nach dem Sieg gegen Vienna mit einer großen Portion Selbstvertrauen zu uns. Auswärts haben wir uns lange schwer getan, für einen Heimsieg werden wir daher ordentlich Gas geben müssen."

Ramiz Suljanovic wird aufgrund seiner Knieprobleme weiter aussetzen müssen und hat am Mittwoch einen Termin zu einer Magnetresonanz-Untersuchung.

Video Oberwart Gunners vs BK Dukes (29.11.2014)


by T.Gangl

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.