Sensation verpasst
Swans gewinnen
Derbysieg für Lions
Schwache Leistung
Knapp verloren
Niederlage gegen den Meister
Dukes als Außenseiter im NÖ-Derby
Bericht vom 25.02.2017 von B. Hradil




Nach der Niederlage gegen Graz am Freitag – der zehnten in Serie – bleibt den Dukes keine lange Verschnaufpause. Bereits am Sonntag geht es weiter mit dem NÖ-Derby in Traiskirchen. Und schön langsam müssen sich die Dukes mit dem letzten Tabellenplatz abfinden, denn durch die Niederlage im direkten Duell mit den Grazern ist der Abstand auf Platz 8 auf vier Punkte angestiegen. Klar, heuer gibt es keinen Absteiger und als Achter würde man auch nicht in die Playoffs kommen. Dennoch wollen die jungen Dukes die Saison nicht als Punktelieferant beenden und sich stetig weiterentwickeln.

Eine große Herausforderung steht ihnen jedenfalls am Sonntag bevor: Die Lions sind mittendrin im Kampf um die Playoffs und haben am Freitag eine große Überraschung geliefert: Sie gewannen bei Meister Oberwart nach einer Aufholjagd in Hälfte zwei mit 80:69. Für die Gunners war dies erst die vierte Niederlage in der laufenden Saison. Auch das direkte Duell spricht beim Derby für die Lions, sie gewannen die beiden bisherigen Saisonbegegnungen deutlich (85:61 und 88:76). Die Außenseiterrolle liegt also eindeutig bei den Klosterneuburgern, für Headcoach Zoran Kostic steht der Fortschritt der Mannschaft im Vordergrund: „Auch nach der Niederlage gegen Graz geht es weiter - wir werden jedes Spiel nützen, um uns weiterzuentwickeln und zu verbessern.“


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
  BK DUCHESS
  BasketDUKES
  BK 6ers
  Sitting Bulls
  BBLZ

Ihr Name:
Ihre E-Mailadresse:
eintragen
entfernen
 


Copyright © 2006-16 Basketball Klosterneuburg